Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Innere Medizin

Innere Medizin:

Die Innere Medizin befasst sich mit der Prävention, Diagnostik, Behandlung sowie Rehabilitation von Gesundheitsstörungen und Krankheiten der Inneren Organe.

Hierzu zählen sowohl die Atmungsorgane (Pneumologie), das Herz-Kreislauf-System (Kardiologie) und die Verdauungsorgane (Gastroenterologie und Hepatologie) als auch die Nieren (Nephrologie), das Blut und die blutbildenden Organe (Hämatologie) sowie das Gefäßsystem (Angiologie), der Stoffwechsel, die innere Sekretion (Endokrinologie und Diabetologie), das Immunsystem (Immunologie) und das Stütz- und Bindegewebe (Rheumatologie).

Die Innere Medizin dient zudem der Diagnose und Behandlung von Infektionskrankheiten (Infektiologie und Tropenmedizin), Vergiftungen (Klinische Toxikologie), soliden Tumoren und hämatologischen Neoplasien (Onkologie).