Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Sportmedizin

Sportmedizin:

Gegenstand der Sportmedizin ist die Untersuchung der Auswirkungen von Bewegung, Training und Sport auf gesunde sowie kranke Menschen jeder Altersstufe mit dem Ziel, dem Sporttreibenden die erhobenen Befunde zur Prävention, Therapie und Rehabilitation dienlich zu machen.

In der sportmedizinischen Praxis wird dabei zwischen den sportinternistischen Aspekten, wie dem Einfluss des Sports auf das Herz-Kreislaufsystem und die Lungenfunktion, sowie der sportorthopädischen Medizin, wie typische Sportverletzungen des Bewegungsapparates, differenziert.

2019 erhielt ich die Zusatzbezeichnung Sportmedizin. Die Motivation dieser Weiterbildung lag u.a. durch meine Leidenschaft am Sport. Persönliche Erfahrungen aus zahlreichen Wettkämpfen, die Kenntnisse und erworbenen Fähigkeiten in verschiedenen Sportarten dem Sportler und Nachwuchssportler anbieten zu können, bereitet mir eine große Freude.

Eindrücke aus der Sportmedizin:

Unsere Partner: